Herzlich willkommen!
Google Fonts in PowerPoint

Google Fonts in PowerPoint

Die verwendete Schriftart in PowerPoint ist ein grosses Thema. Gerade bei Firmen, die ein strenges Corporate Identity vorgeben ist gewünscht, dass eine definierte Schriftart zwingend verwendet wird.

Wenn eine Firma sämtliche Geräte selber verwaltet, kann die Schriftart auf allen Systemen vorinstalliert werden. Bereits wenn eine PowerPoint z.B. via Mail auf einen anderen Rechner geöffnet wird, auf dem diese Schriftart nicht installiert ist, ist es vorbei mit der korrekten Schriftart.

In so einem Fall sucht das System die Ersatzschrift aus, die der Originalschrift am nächst kommt. Dass sind aber unter Umständen riesige Unterschiede und führen eigentlich nie zu einem korrekten Ergebnis.

Noch verzwickter wird es, wenn der verwendete Font kostenpflichtig ist und daher nicht einfach auf einem Weiteren System verwendet werden darf.

Wie wenn dass nicht genug wäre, sind da dann noch die verschiedenen Betriebssysteme, die allesamt unterschiedliche Schriftarten vorinstalliert haben. So sind auf einem Windows PC nicht die gleichen Schriften verfügbar wie auf einem MAC, einem iPad, einem Android usw.

Was sind die Google Fonts?

Google Fonts sind eine ständig wachsende Sammlung von Schriftarten, die kostenlos zur Verfügung stehen. Besonders Webdesigner wissen es zu schätzen, dass diese Fonts direkt in ein Webprojekt eingebunden werden kann. So stehen dem Designer viele schöne Schriften zur Auswahl und man muss sich keine Gedanken machen, ob die Webseite auf einem anderen Gerät noch gut aussieht. Denn die so verwendeten Schriften sehen immer genau gleich aus, egal über welche Plattform eine Seite angezeigt wird!

Google Fonts in PowerPoint

Nun wäre es natürlich ganz praktisch, wenn es einfach möglich wäre eine solche Schriftart direkt in den PowerPoint Master einzubinden, so dass die Schrift auf allen Geräten verwendet werden kann, selbst wenn diese nicht auf dem Gerät selber vorinstalliert ist.

Leider gibt es kein Add-In oder eine andere Funktion, welche das direkte aufrufen solche Fonts unterstützt. Wirklich schade! Allerdings gibt es schon seit Jahren die Möglichkeit die verwendeten Schriftarten beim Speichern der Datei mit der PowerPoint Präsentation abzuspeichern. Dadurch wird die Datei zwar etwas grösser, dafür wird aber immer die richtige Schriftart verwendet.

Die 4 Schritte

Schritt 1: Zuerst suchen wir uns bei Google Fonts eine Schriftart aus. Nutzen sie zum Filtern die Kategorien und Eigenschaften um schnell zur passenden Schriftart zu kommen.

Schritt 2: Laden Sie die Schriftart herunter. Wählen Sie dazu das weisse Plus im roten kreis aus. Die Schrift wird vorgemerkt und unten am Bildschirm mit einem Balken als selektiert angezeigt. Klicken Sie auf den schwarzen Balken und laden Sie mit einem weiteren Klick auf das Download-Symbol die Datei auf ihren Computer.

Schritt 3: Die soeben heruntergeladene Zip-Datei wird nun geöffnet und der Inhalt – bei einem Windows Gerät – in den Ordner “C:\Windows\Fonts” kopiert.

Schritt 4: Nun wird die Schrift überall im Master der PowerPoint Datei angewendet. anschliessend wird die Datei mit “Speichern unter…” als PowerPoint Vorlage mit dem Dateityp *.Potx gespeichert. Dabei vergeben Sie wie gewohnt den Dateinamen.

Bevor Sie nun aber schon auf “Speichern” klicken, wählen Sie gleich neben dem Speichern Button auf “Tools”. Unter Tools wählen sie “Speicheroptionen” aus. In dem Dialogfenster können Sie nun ganz unten das Häkchen setzen um die Schriftart einzubinden. Achten Sie darauf, dass “Alle Zeichen einbetten” auswählen, damit die ganze Schriftart mit eingebunden wird.

Hinweis: Sie können jetzt die Schriftart sogar wieder aus dem System löschen, die Fonts Datei ist nun so eingebunden, dass alle PowerPoints die auf dieser Vorlage aufbauen diese Schriftart verwendet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Close Menu